Bahn / egon

Zum Suchen einer Verbindung braucht man kein Kundenkonto. Nach Anlegen eines Kundenkontos bei der Bahn mit Bezahlmethode (Lastschrift / Kreditkarte) kann man für gefundene Verbindungen das Ticket kaufen und ausdrucken oder am Handy vorzeigen.

Tipp: “Schnellste Verbindungen anzeigen” abwählen, dann erhält man zwar längere Fahrzeiten aber möglicherweise günstigere Preise.

Tipp: “Unsere Bestpreise” einschalten, dann sieht man die Fahrpreise über den ganzen Tag verteilt.

Tipp: Wer ein Deutschlandticket hat kann auf “Nur Fernverkehr” umschalten und nur die IC/ICE-Verbindungen suchen. Die Fahrten z.B. nach Nürnberg und ab Emden sind übers Deutschlandticket abgedeckt.

Oder man wählt nur Nahverkehr und findet eine Verbindung ohne IC/ICE, die durchgäng mit dem Deutschlandticket befahren werden kann.

Fahrgastrechte hat man nur für die Fahrten auf dem Ticket. Stückelt man eine Reise aus mehreren Tickets zusammen, so verliert man Rechte beim Verpassen eines Anschlusses. Reklamationen bei großen Verspätungen kann man am Handy gleich online abgeben und viele notwendige Daten sind schon vorab ausgefüllt. Fahrgastrechte

Tipp: Es gibt meist drei Preise:

  • Beim teuersten Flexpreis kann man einen Tag vor der Fahrt kostenlos stornieren und beliebige Züge nehmen.
  • Beim Sparpreis muss man die gebuchten Zügen nehmen, kann kostenpflichtig stornieren. Man zahlt 10€ und erhält für den Rest des Fahrpreises einen Gutschein.
  • Beim Supersparpreis ist Stornierung ausgeschlossen und man muss die gebuchten Züge nehmen.
  • Bei verpasstem Anschlusszug aufgrund von Verspätung wird die Zugbindung aufgehoben und man kann andere Züge nehmen.

Öffi App für Smartphone mit allen Verbindungen von verschiedenen Betreibern.

egon

Im Großraum Nürnberg findet eine Testphase statt. Man muss sich nicht um Tarifzonen kümmern oder Ausschlusszeiten beachten. Man muss noch nicht mal wissen, wohin man fahren will. Einfach App starten, darin “Einsteigen” drücken und man hat eine gültige Fahrkarte.

https://www.vgn.de/egon